Innovative LearningSpaces

Saunalahati School in Espoo I Finnland Verstas Architects



2012 entstand im 20 km westlich von Helsinkis gelegenen Saunalahti ein neuer Begegnungsort für Lernen, Kultur und Gemeinschaft - die Saunalahati School. Die Schule ist der Mittelpunkt des recht jungen und aktiven Wohngebiets und ist mehr als nur eine Schule, sondern ein multifunktionaler Treffpunkt für die gesamte Nachbarschaft.


Das Gebäude ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Architekt und Nutzer. Dadurch konnte eine passgenaue Architektur entstehen, die die pädagogischen Ideen und Konzepte der Schule unterstützt.


Das Herzstück des Gebäudes ist der Mehrzweckspeisesaal - der Treffpunkt für alle Benutzer. Massive Betonwände und die geschwungene Eichendecke prägen den Raum. Die große Glaswand verbindet den Raum mit dem Eingangshof. Das wellenförmige Dach lässt Sonnenlicht in den inneren Schulhof.


Beim Entwurf des Gebäudes waren Offenheit und Gemeinschaftssinn die richtungsweisenden Schlüsselelemente des Gesamtkonzepts. Die Einbindung des Gebäudes in die direkte Umgebung unterstützt das Lernen auch außerhalb des Klassenzimmers und ermutigt Kinder, ihre Räume auf erforschende Weise zu nutzen.


Neben den Klassen 1 bis 9 der Gesamtschule bietet das Gebäude Räume für eine Kindertagesstätte, ein Jugendhaus und eine öffentliche Bibliothek. Die Gymnastikräume, Workshop- und Klassenzimmer und Schulhöfe werden abends und am Wochenende von Vereinen und Bewohnern von Saunalahati genutzt.


Im Jahr 2013 erhielt die Schule von Saunalahti die Auszeichung Umweltprojekt des Jahres.

​Dialog im Raum

ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN        

​© 2020 Tanja Giebenhain                        

  • Twitter
  • Instagram

Themen:

Kundenorientierung

Leadership

Veränderungsfähigkeit

Agile Kompetenzen

Neue Raumkonzepte

Über mich

Kontakt

Impressum

Datenschutz